Exklusiv: Bloghaus Halle veröffentlicht das TTIP Public Paper

DSC_0042~01

Bloghaus Halle darf exklusiv für seine Leser nun das Public Paper der TTIP Verhandlungsunterlagen veröffentlichen. Es ist doch sehr erstaunlich dass gerade Bloghaus Halle für die Veröffentlichung ausgesucht wurde. Dafür Dank nach Berlin an die Bundesregierung, die dass möglich gemacht hat.

Ihr könnt euch die Unterlagen hier herunterladen und Einsicht nehmen. Ihr werdet sehr schnell feststellen, welche Passagen aus den TTIP Verhandlungen in das Public Paper gefunden haben. Zugrunde liegen die Verhandlungen der 11. Runde vom 23. Oktober 2015, in Miami, USA.

Die Veröffentlichung kann wegen ihres Umfangs nur Auszüge enthalten, dafür bitten wir um Verständnis. Leider sind noch viele Passagen geschwärzt. Vielleicht erfahren wir in der 12. Runde mehr.

In Übereinstimmung zwischen EU und USA wurden Standard entwickelt, die vorschreiben in welcher Art und Weise Einsicht genommen werden darf. Als Leser verpflichten sie sich durch öffnen der TTIP-Unterlagen, diese nicht weiter zu veröffentlichen. Diese sind allein für ihre Augen bestimmt.

Nun wünsche ich viel Erfolg beim lesen.

Hier geht es zum Download der TTIP Unterlagen >>>

(Bitte lesen sie sich sie Leseregeln auf Blatt 1 genau durch, bevor sie das gesamte Dokument in Augenschein nehmen)

 

Meine Erste Meinung nach Einsicht, ist folgende: Leider sind doch sehr viele Seiten noch geschwärzt, das ist sehr schade, da ich doch mit mehr Transparenz gerechnet habe.

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

..

[ACHTUNG Satire: Dieser Artikel ist reine Satire und verletzt somit keine Gesetze, weder werden hier echte noch gefälschte Unterlagen veröffentlicht. Verwendete Logos sind Eigentum der deutschen, EU bzw. US Regierung.]

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »