[Update] Steht Europa kurz vor einem Krieg? (Achtung Aluhut)

Aktuell passieren in und am Rande Europas Dinge, die den Frieden in Europa in Frage stellen. Und eines wird immer klarer: Die Rolle der NATO wird auf die Probe gestellt. Und ausgerechnet ein Volk ohne Land außerhalb Europas könnte der Stein des Anstoßes werden. Am Ende zerbrechen Koalitionen und Gemeinschaften, nur einige wenige meinen, das Schicksal der Welt bestimmen zu müssen.

Aber alles der Reihe nach. Hier geht es um Rollen von USA (EU, NATO), Russland (Türkei, Syrien) und dem Schicksal der Kurden. Und es geht auch um den IS, dessen Rolle noch zu bestimmen ist.

Nach dem Zusammenbruch des Nahen Osten, durch das Hinterlassen eines Machtvakuums durch die USA entstand der IS, welcher im Irak und in Syrien sein Unwesen treibt. Ein Genozid an ganzen Völkern beinhaltet Mord und Verschleppung durch den IS, und die ganze Welt schaut zu. Die einzigen, die etwas unternehmen, sind die Kurden. Aber da gibt es tatsächlich eine Koalition aus Russland, Türkei und der syrischen Armee (Assad treuer Truppen), die da etwas dagegen haben. Denn sie fürchten, dass dieses Volk ohne Land wieder zu einem Volk mit Land wird.

Spätestens jetzt wird es kompliziert. Zum Einen werden die Kurden unterstützt (so gab es deutsche Waffenlieferung, und die USA schützt Kurdenstellungen in Syrien), und zum Anderen auch bombardiert (von Assad, Türkei und Russland). Aber die Rolle der Türkei ist hier wie ein doppelseitiges Schwert. Denn die Türkei ist nun mal NATO-Mitglied und müsste eigentlich ebenfalls die Kurden unterstützen, statt zu bombardieren.

Zur Disposition steht dadurch vor allem der Putsch-Versuch in der Türkei.  Ebenfalls der Abschuss russischer Jets an der syrisch-türkischen Grenze und ein aktueller Zwischenfall vor wenigen Tagen, als Assad eine von der USA geschützten Stellung bombardierte. Und ja, das werden längst nicht alle Vorkommnisse gewesen sein. Ja, und die Türkei plant tatsächlich, in Syrien gegen Kurden intervenieren zu wollen.

(Achtung Aluhut) Und ausgerechnet jetzt kommt die Bundesregierung mit einem neuen Katastrophenschutzplan. Plant da jemand etwa einen Krieg, der ganz Europa und somit auch Deutschland ins Verderben stürzen kann? War der Putsch in der Türkei nur ein Test? Wollte man klare Verhältnisse schaffen? Also wer auch nur ein wenig Verschwörungstheoretiker ist, bei dem sollten jetzt alle Alarmglocken schrillen.

Denn die große Frage, die sich nun stellt, ist: Was passiert, wenn ein NATO-Land ausschert und gegen NATO-Interessen handelt. Wird die NATO nur dumm dastehen oder eingreifen oder gar präventiv handeln müssen. Wenn das passiert, zerbricht die Koalition der NATO-Staaten, und auch die EU ist das Blatt Papier, auf der sie ratifiziert wurde, nicht mehr wert.

Eine Interessengemeinschaft der nordischen Länder (Grönland, Island, Schottland, (Dänemark), Norwegen, Schweden und Finnland (nebst Baltikum)) hat bereits seit 2013 den Plan in der Schublade, eine „Nordische Allianz“ zu gründen, die zugleich wirtschaftliche und militärische Interessen dieser Länder verteidigen bzw. vertreten soll. Stellt sich nur die Frage: Wo will Deutschland mitmischen?

Die wichtigsten Rollen in diesem Spiel haben wohl die Türkei und die Kurden und ihre jeweiligen Partner.

Es ist doch schon ein wenig verängstigend, was da auf Europa zu kommen wird, darf die Türkei ihre Spielchen weiter spielen oder wird dem Einhalt geboten!?

NACHTRAG: Nun ist es passiert die Türkei greift auch die Kurden an, und die NATO stellt sich tatsächlich hinter die Türkei.
Unverhofft aber will Russland, dass die Kurden an Friedensverhandlungen teil nehmen können. Die NATO ist dagegen.


Hat dir der Artikel gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »